Wie Sie die Festplatte Ihres Laptops auf eine SSD aufrüsten

Es gibt keine bessere Möglichkeit, einen Laptop zu beschleunigen und aufzurüsten, als die mechanische Festplatte durch eine SSD (Solid State Drive) zu ersetzen. Sicher, Sie können Ihre Festplatte in Windows 10 defragmentieren, aber das wird Ihre Leistung nicht so verbessern wie eine SSD.

Wenn Ihnen der Gedanke an eine Neuinstallation von Windows 10 (und all Ihrer Programme) und die anschließende Anpassung aller Einstellungen Angst macht, machen Sie sich keine Sorgen. In ein oder zwei Stunden können Sie ganz einfach mit einem Klon Ihres aktuellen Systems loslegen – nur dass Ihr Laptop jetzt eine unglaubliche Leistung hat.

Bevor Sie beginnen: Prüfen Sie die Aufrüstbarkeit

Das Aufrüsten Ihres Laptops auf SSD ist ziemlich einfach, wenn Sie über eine abnehmbare Platte an der Unterseite des Laptops leichten Zugang zu Ihrer Festplatte haben. Wenn Sie ein Ultrabook haben oder Ihr Laptop nicht so einfach aufgerüstet werden kann (z. B. weil die untere Abdeckung versiegelt ist), sieht die Sache ganz anders aus, und Sie müssen im Handbuch Ihres Laptops nachsehen, wie Sie an die Festplatte gelangen und die richtige Ersatzfestplatte finden. Ansonsten hilft diese Anleitung denjenigen von Ihnen, die eine abnehmbare Platte haben, bei der Vorbereitung Ihres Laptops, dem Klonen Ihres Systems und dem großen Austausch.

Ein weiterer Punkt, den Sie überprüfen sollten, bevor Sie eine Ersatz-SSD kaufen, ist der Formfaktor Ihres Laufwerks; Sie müssen sicherstellen, dass das Laufwerk in Ihren Laptop passt. Die meisten Laptops haben 2,5-Zoll-Laufwerke, aber ultraportable Notebooks können auch eine 1,8-Zoll-Festplatte verwenden. Außerdem können selbst 2,5-Zoll-Laufwerke unterschiedlich dick sein – 7 mm oder 9,5 mm – und unterschiedliche Schnittstellen haben (SATA oder IDE, in der Regel in Laptops ab 2008 oder früher). Die meisten Laptops verwenden 2,5-Zoll-SATA-Laufwerke, aber Sie sollten im Handbuch oder in den technischen Daten Ihres Laptops nachsehen, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Größe der SSD mit der richtigen Schnittstelle kaufen. Alternativ können Sie diese Informationen auch über das Advisor Tool von Crucial oder das Etikett Ihres aktuellen Laufwerks herausfinden: Öffnen Sie die Zugangsklappe und sehen Sie auf dem Laufwerk selbst nach, ob dort 2,5-Zoll und SATA steht und welche Dicke Sie benötigen. Im Allgemeinen passen 2,5-Zoll-SATA-SSDs mit einer Dicke von 7 mm auch in die 9,5-mm-Steckplätze, und einige werden mit Abstandshaltern geliefert, um eine engere Passform zu erreichen.

Natürlich eine SSD – Neben einem Laufwerk mit dem richtigen Formfaktor und der richtigen Schnittstelle benötigen Sie eine SSD, die mindestens genügend Platz für die Windows-Partition und etwaige Systemwiederherstellungspartitionen bietet. Eine 250-GB-SSD von Samsung kostet derzeit etwa 89 US-Dollar bei Amazon, eine 500-GB-Version etwa 120 US-Dollar. Für die meisten Menschen dürfte die 250-GB-Festplatte ausreichen, aber die 500-GB-Festplatte bietet mehr Flexibilität für nur wenig mehr Geld.

Ein externes Gehäuse oder einen Adapter, um die SSD mit Ihrem Laptop zu verbinden. Für diese Anleitung haben wir ein externes SATA-Festplattengehäuse von StarTech verwendet, obwohl es eine aktualisierte USB 3.0-Version gibt, die Sie vielleicht bevorzugen ($24 bei Amazon). In jedem Fall ist das Gehäuse nicht nur für den Anschluss der SSD für den Klonvorgang nützlich, sondern auch, um Ihre aktuelle Festplatte, sobald sie durch die SSD ersetzt wurde, in eine externe Festplatte für Backups und andere Speicher zu verwandeln.

Kleiner Kreuzschlitzschraubendreher – Für die Demontage der entsprechenden Platten.

Separates externes Festplattenlaufwerk (optional). Sie benötigen diese, wenn Sie große Ordner wie Fotos und Videos haben, die nicht auf Ihre SSD passen, und auch, um zu Beginn eine vollständige Systemsicherung zu erstellen.

Vermeiden Sie Anfängerfehler: Hier sind 12 der dümmsten PC-Standardeinstellungen (und wie Sie sie ändern können)

Bereiten Sie Ihr aktuelles Laufwerk für das Klonen vor

Zunächst müssen wir Ihr aktuelles Laufwerk ein wenig vorbereiten.

  1. Erstellen Sie ein vollständiges Backup Ihres Systems. Erstellen Sie in Windows 10 ein Systemabbild-Backup, indem Sie die Systemsteuerung aufrufen (drücken Sie die Tastenkombination Win+X und wählen Sie Systemsteuerung) und dann auf „Sicherungskopien Ihrer Dateien mit Dateiverlauf speichern“ (unter System und Sicherheit) gehen. Gehen Sie im linken Menü auf „Systemabbildsicherung“, um ein Systemabbild auf einem externen Laufwerk oder einem Netzwerkspeicher zu erstellen.
  2. Verschieben Sie große Ordner, die nicht auf der SSD aufbewahrt werden müssen. Wahrscheinlich ist Ihre Festplatte größer als die SSD, auf die Sie übertragen (z. B. Umzug von einer 500-GB-Festplatte mit vielen Mediendateien auf eine 120-GB-SSD). Wenn dies der Fall ist, verschieben Sie größere Ordner – z. B. die mit Ihren Fotos, Videos, Spielen und persönlichen Dokumenten – auf ein externes Laufwerk oder an einen anderen Ort, um genügend Platz auf Ihrer Festplatte für das Klonen auf die kleinere SSD zu schaffen.
  3. Bereinigen Sie Ihr Laufwerk, um zusätzlichen Platz zu schaffen. Dies ist auch der richtige Zeitpunkt, um Programme zu deinstallieren, die Sie nicht mehr benötigen, und unnötige Dateien zu löschen, die Sie nicht auf Ihre SSD übertragen möchten. Führen Sie eine letzte Entrümpelung mit der Freeware CCleaner durch, die alte temporäre Dateien und andere Platzfresser löscht, oder führen Sie zumindest die Datenträgerbereinigung von Windows aus (suchen Sie in der Windows-Suche nach „Datenträgerbereinigung“ und wählen Sie dann „Speicherplatz auf diesem PC freigeben“).

Anschließen der SSD

Jetzt richten wir die SSD für den Klonvorgang ein.

  1. Schließen Sie die SSD physisch an. Legen Sie die SSD in das Gehäuse oder schließen Sie sie an den USB-zu-SATA-Adapter an, und verbinden Sie sie dann mit dem USB-Kabel mit Ihrem Laptop.
  2. Initialisieren Sie die SSD. Wenn die SSD auf Ihrem Computer nicht mit einem neuen Laufwerksbuchstaben angezeigt wird, gehen Sie zur Datenträgerverwaltung von Windows. Rufen Sie erneut die Windows-Suche auf, suchen Sie nach „Datenträgerverwaltung“ und wählen Sie dann „Festplattenpartitionen erstellen und formatieren“. In der Datenträgerverwaltung sollten Sie die SSD als neuen Datenträger unter Ihrem aktuellen Datenträger sehen. Wenn „Nicht initialisiert“ angezeigt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk und wählen Sie „Datenträger initialisieren“.
  3. Ändern Sie die Größe der aktuellen Laufwerkspartition so, dass sie gleich groß oder kleiner als die SSD ist. Überprüfen Sie in der Datenträgerverwaltung, ob die primäre Partition Ihres aktuellen Laufwerks größer ist als die SSD. (Normalerweise ist C: die Partition mit Windows und den installierten Programmen.) Wenn nicht, müssen Sie diese Partition verkleinern, damit sie und die anderen Systemwiederherstellungspartitionen kleiner als die SSD sind. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Betriebssystempartition und wählen Sie „Verkleinern…“.

Im nächsten Fenster belassen Sie die Standardeinstellungen und klicken auf „Verkleinern“. Dadurch wird die primäre Partition verkleinert und der restliche Speicherplatz bleibt unbesetzt. Keine Sorge, während des Klonvorgangs wird die Klon-Software die Größe der Hauptpartition auf Ihrer SSD ordnungsgemäß ändern und ihr zusätzlichen Speicherplatz zuweisen.

Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie Ihren Computer neu starten, um sicherzustellen, dass die Partition vor dem Klonen funktioniert.

Klonen Sie Ihre Festplatte

Nun ist es an der Zeit, Ihre Festplatte auf die SSD zu klonen.

  1. Installieren Sie eine Software zum Klonen von Festplatten. Für diese Anleitung verwenden wir EaseUS Todo Backup Free, das für den privaten Gebrauch kostenlos ist, eine benutzerfreundliche Oberfläche hat und auch die Migration auf eine SSD optimiert.
  2. Wählen Sie das Quell- und Ziellaufwerk in der Klon-Software aus. Wählen Sie in EaseUS Todo Backup die Option „Klonen“ aus dem Hauptmenü. Folgen Sie dem Assistenten, um Ihr Quelllaufwerk (Ihre Festplatte) und Ihr Ziel (die SSD) auszuwählen. Beachten Sie insbesondere, dass Sie die Option „Für SSD optimieren“ ankreuzen sollten, wenn Sie das Ziellaufwerk auswählen. Dies stellt sicher, dass die Sektoren auf Ihrer SSD ausgerichtet sind und verbessert Ihre Chancen, nach dem Klonvorgang von der SSD zu booten. (EaseUS weist darauf hin, dass es nicht notwendig ist, die Option „Sektor für Sektor“ anzukreuzen, die jeden Sektor kopiert, auch wenn er leer oder defekt ist).
  3. Überprüfen Sie das Layout und starten Sie den Klonvorgang. Auf dem nächsten Bildschirm können Sie das Quelllaufwerk mit Ihrer SSD vergleichen. Wie Sie unten sehen, passt sich EaseUS automatisch an unterschiedlich große Laufwerke an, indem es den nicht zugewiesenen Speicherplatz auf Ihrem aktuellen Laufwerk verwendet (den wir in Schritt 3 des letzten Abschnitts erstellt haben). Klicken Sie auf „Fortfahren“ und wählen Sie „Computer herunterfahren, wenn der Vorgang abgeschlossen ist“. Dieser Vorgang hat bei uns etwa 45 Minuten gedauert, aber das kann bei Ihnen anders sein.

Tauschen Sie Ihr aktuelles Laufwerk physisch gegen die SSD aus

Lassen Sie uns nun das alte Laufwerk entfernen und die SSD installieren.

  1. Schalten Sie den Computer aus und nehmen Sie die Rückwand ab. Schalten Sie Ihren Laptop aus und ziehen Sie das Netzkabel und alle anderen angeschlossenen Kabel ab – auch das der SSD. Schrauben Sie dann die Rückwand ab und entfernen Sie sie, um Zugang zu Ihrer Festplatte zu erhalten.
  2. Suchen Sie nach den Schrauben, mit denen die Festplatte am Laptop befestigt ist. Diese müssen Sie abschrauben, bevor Sie die Festplatte entfernen können.
  3. Heben Sie das alte Laufwerk um 30 oder 45 Grad an und ziehen Sie es heraus.
  4. Setzen Sie die SSD ein und bringen Sie die Rückwand an. Installieren Sie die SSD in umgekehrter Weise, wie Sie die Festplatte entfernt haben: Schieben Sie das Laufwerk in einem Winkel ein und drücken Sie es fest an seinen Platz, sodass es vollständig mit der Schnittstelle verbunden ist. Befestigen Sie es dann mit der Schraube, die Sie im letzten Schritt entfernt haben, und schrauben Sie abschließend die Rückwand, die das Laufwerk abdeckt, wieder an.
  5. Starten Sie mit der SSD. Jetzt kommt der Moment der Wahrheit: Schalten Sie Ihren Laptop ein. Wenn Ihr Laptop wie gewohnt hochfährt und Sie alle Programme und Einstellungen so sehen, wie sie vorher waren (nur viel schneller), ist alles gut gegangen.

Für einen letzten Test, um sicherzustellen, dass alles wie geplant gelaufen ist, sollten Sie sicherstellen, dass Windows Ihr Laufwerk als SSD erkennt. Drücken Sie Win+S, um nach „Defragmentieren“ zu suchen, und wählen Sie „Defragmentieren und Optimieren der Laufwerke“. Im Fenster „Laufwerke optimieren“ sollte Ihr Laufwerk als Solid State Drive aufgeführt sein. Mission erfüllt!

(Übrigens: SSDs sollten nicht defragmentiert werden. Windows 10 weiß das. Wenn es Ihr Laufwerk als SSD erkennt, wird es nicht defragmentiert, sondern für den TRIM-Befehl optimiert, der die Leistung Ihres SSDs verbessert. Standardmäßig wird Ihr Laufwerk automatisch optimiert.)

Sie können nun Ihr altes Laufwerk in das Gehäuse einlegen und es in der Datenträgerverwaltung löschen und eventuell Ihre Mediendateien auf dieses Laufwerk verschieben. Vergewissern Sie sich nur, dass Ihr automatisches Sicherungssystem (Sie haben doch eins, oder?) sowohl Ihr neues internes Laufwerk als auch die angeschlossenen externen Laufwerke abdeckt.

Eine weitere Möglichkeit, um festzustellen, ob die Migration funktioniert hat? Das Hochfahren, Starten von Programmen und Multitasking geht jetzt viel schneller als vorher.

Windows 11 startet nach dem Neustart nicht mehr – Wie kann ich das beheben?

Es gibt viele Benutzer, die Probleme beim Booten des neuen Betriebssystems Windows 11 haben. Nach dem Herunterladen des neuen Updates startet Windows 11 nach einem Neustart überhaupt nicht mehr. Manchmal scheint es am Startlogo hängenzubleiben und es gibt auch keine Festplattenaktivität. In dieser Anleitung zeige ich Ihnen, wie Sie Windows 11, das nach dem Neustart nicht mehr bootet, beheben können.

Wie behebt man Windows 11, das nach dem Neustart nicht mehr startet?

Wenn Ihr Windows 11 nach dem Neustart nicht mehr startet, kann dies an Problemen mit dem Master Boot Record (MBR) liegen. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie den MBR reparieren, damit alles wieder funktioniert. Zum Glück gibt es eine Windows 11-Wiederherstellungsumgebung, die in das Betriebssystem integriert ist, um dieses Problem zu beheben. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Wiederherstellungsmodus von Windows 11 auszuführen.

  • Führen Sie zunächst dreimal hintereinander ein hartes Ausschalten durch.
  • Danach wird Ihr System automatisch versuchen, die Option Automatische Reparatur zu starten.
  • Sobald Sie in die Wiederherstellungsumgebung gelangt sind, müssen Sie „Option wählen“ und dann auf „Problembehandlung“ klicken.
  • Danach klicken Sie auf „Erweiterte Optionen“.
  • An diesem Punkt erhalten Sie die Option „Startup Repair“, klicken Sie einfach darauf, um mit dem Reparaturprozess zu beginnen.
  • Schließlich wird die Startup-Reparatur versuchen, die Probleme beim Booten von Windows 11 zu beheben. Sie müssen nur ein paar Minuten warten, damit der Prozess abgeschlossen werden kann.

Sie können auch versuchen, die Eingabeaufforderung zu verwenden, um MBR und BCD über das Wiederherstellungsmenü zu reparieren. Anstatt die Option „Startup Repair“ auszuwählen, wählen Sie einfach die Eingabeaufforderung, geben die folgenden Befehle nacheinander ein und drücken die Eingabetaste:

  • bootrec.exe /fixmbr
  • bootrec.exe /fixboot
  • bootrec.exe /rebuildbcd
  • beenden

Sobald der oben beschriebene Vorgang abgeschlossen ist, sollte Ihr Windows 11-System ohne Probleme starten.
Das ist alles, was Sie über die Behebung von Windows 11 Stopped Booting nach einem Neustart wissen müssen. Weitere Anleitungen zur Windows 11-Fehlerbehebung, zur Installation von Windows 11-Sicherheitsupdates auf nicht unterstützten Geräten oder zur Entfernung von Viren aus Windows 11 usw.

Zoomkamera funktioniert nicht (2022)

Hier sind die Schritte zur Behebung des Problems, dass die Zoom-Kamera nicht funktioniert.

Es besteht kein Zweifel, dass Zoom eine der meistgenutzten Apps für Videoanrufe ist, vor allem wenn es darum geht, gleichzeitig mit einem großen Publikum zu kommunizieren. Die Anwendung hat während der COVID-19-Pandemie an Bedeutung gewonnen und macht den Einsatz ähnlicher Tools für die Verwaltung von Telearbeit, Bildung und Fernunterricht erforderlich. Unsere bisherigen Erfahrungen mit Zoom haben keinerlei Probleme gezeigt, aber es kann vorkommen, dass einige von Ihnen kein Mikrofon haben oder die Webcam-Kamera in manchen Fällen nicht funktioniert. Um diese Probleme zu lösen, werde ich Ihnen in diesem Artikel zeigen, wie Sie die Probleme mit der nicht funktionierenden Zoom-Kamera beheben können.

Wie man die nicht funktionierende Zoom-Kamera repariert (2022)

Eines der häufigsten Probleme bei der Verwendung von Zoom betrifft die Kamera: Es kann vorkommen, dass das Videogerät in den Zoom-Einstellungen nicht angezeigt wird, oder dass es, selbst wenn es vorhanden ist, kein Bild anzeigt. Hier sind einige Tipps, um das Problem zu lösen:

Unter Windows

  • Vergewissern Sie sich, dass keine anderen Programme die Kamera verwenden, wie z. B. Skype.
  • Wenn kein Programm die Webcam verwendet, können Sie versuchen, den Computer neu zu starten: Oft sind die Fehler nur vorübergehend und ein Neustart kann das Problem lösen.
  • Wenn Sie die Kamera nach einem Neustart immer noch nicht verwenden können, versuchen Sie, die Zoom-App zu entfernen und erneut zu installieren, indem Sie die neueste aktualisierte Version von der Website herunterladen.
  • Besuchen Sie die Support-Seite Ihres Hardware-Herstellers und aktualisieren Sie die Kameratreiber.
    Auf dem Mac
  • Vergewissern Sie sich, dass keine anderen Programme die Kamera verwenden, wie z. B. Photo Booth und Facetime. Sie können auch versuchen, den Mac neu zu starten, um zu sehen, ob das Problem dadurch behoben wird.
  • Wenn die Kamera auch nach einem Neustart nicht funktioniert, können Sie testen, ob sie in einer anderen Anwendung funktioniert, z. B. in Facetime. Falls andere Anwendungen nur teilweise funktionieren, können Sie versuchen, die Zoom-App neu zu installieren, indem Sie sie aus den Anwendungen entfernen und eine aktuellere Version installieren.

Das ist alles, was Sie darüber wissen müssen, wie Sie Probleme mit der Zoom-Kamera beheben, die nicht funktioniert. Wenn Sie schon einmal hier sind, interessieren Sie sich vielleicht auch dafür, wie Sie Ihren Hintergrund in Zoom ändern können, und für die besten Konferenz-Apps zwischen Jitsi und Zoom.

Beste externe Festplatten für Xbox One

Microsofts Xbox One wird mit 500 GB Speicherplatz ausgeliefert, der beim Modell Xbox One X auf ein Terabyte ansteigt. Das mag viel erscheinen, ist aber aufgrund der enormen Größe moderner Spiele und Mediendateien leicht zu füllen.

Die einfachste Möglichkeit, den Speicherplatz einer Xbox One zu erweitern, ist das Hinzufügen eines externen Speicherlaufwerks. Diese Laufwerke gibt es in verschiedenen Geschwindigkeiten und Größen, um den Anforderungen der Nutzer gerecht zu werden, und bieten bequemen Speicherplatz für Spielebibliotheken.

Damit ein externes Laufwerk an einer Xbox One funktioniert, muss es bestimmte Anforderungen erfüllen. Jedes externe Laufwerk, das an die Xbox One angeschlossen wird, muss mindestens 250 GB groß und mit USB 3.0 kompatibel sein. Außerdem darf das Laufwerk nicht größer als 16 TB sein.

Hier sind die besten externen Laufwerke für die Xbox One.

Western Digital Black D30 Game Drive SSD

Die Black D30 Game Drive SSD von Western Digital wurde speziell für Spiele entwickelt und verfügt über eine große Speicherkapazität. Seine Kapazität von zwei Terabyte ist ideal für die Speicherung vieler Spiele und Medientitel. Als Solid-State-Laufwerk (SSD) ist es in der Lage, hohe Geschwindigkeiten von bis zu 900 MB/s für schnelle Datenübertragungsraten zu erreichen.

Dieses externe Speicherlaufwerk folgt dem Design der anderen Produkte der Black-Reihe von Western Digital. Es sieht aus wie ein schwarzer Kasten mit Rillen in der Breite und freiliegenden Schrauben, die ihm einen industriellen Look verleihen.

Die D30 bietet ausreichend Platz für die meisten Benutzer und ist hochgeschwindigkeitsfähig. Western Digital bietet den Benutzern außerdem eine dreijährige Garantie, damit sie beruhigt sein können. Das Preis-/Leistungsverhältnis macht sie zu einer der besten Optionen für Xbox One-Nutzer.

Seagate Game Drive für Xbox Halo – Master Chief LE

Die Seagate Game Drive Master Chief LE wurde für die Xbox One entwickelt und bietet die gleiche Kapazität wie die D30 mit zwei Terabyte. Während die Kapazität die gleiche ist, hat es viel langsamere Geschwindigkeiten, weil es eine Festplatte (HDD) und keine SSD ist. Nutzer können Geschwindigkeiten von bis zu 140 MB/s erwarten, was zum Spielen ausreicht, aber das Kopieren großer Dateien ist ein langsamer Prozess.

Halo-Fans werden sich über das Master Chief-Bild freuen, das auf dem Game Drive zu sehen ist. Abgesehen von dem Bild auf dem Laufwerk enthält das Game Drive eine limitierte Auflage von Master Chief-Aufklebern, die den Wert des Laufwerks nur geringfügig erhöhen und nur als leichter Fanservice dienen.

Als HDD ist das Game Drive trotz gleicher Kapazität weitaus günstiger als das D30. Mit weniger als der Hälfte des Preises des D30 ist es eine budgetfreundliche Möglichkeit, eine höhere Speicherkapazität für die Xbox One zu erhalten.

SanDisk 1TB Extreme Portable SSD

Benutzer, die viel unterwegs sind, brauchen ein robustes Speichergerät, das ein paar Stöße aushält. Die 1TB Extreme Portable SSD von SanDisk hat ein robustes Silikongehäuse, das Schutz vor Stürzen, Wasser und Staub bietet. Sie ist gegen Stürze aus zwei Metern Höhe geschützt, und ihre IP55-Einstufung bedeutet, dass sie einer begrenzten Menge an Staub und Niederdruckwasserstrahlen aus jeder Richtung standhalten kann. Sandisk gewährt auf die Extreme Portable SSD eine verlängerte Garantie von fünf Jahren, so dass die Benutzer sich auf die Haltbarkeit verlassen können.

Abgesehen von ihrem robusten Design bietet die Extreme Portable SSD eine ordentliche Kapazität und hohe Geschwindigkeiten. Ihre Terabyte-Kapazität ist kleiner als die der bisher genannten Laufwerke, aber sie kann dennoch mehrere Spiele und Mediendateien speichern. Als SSD hat sie auch hohe Geschwindigkeiten und kann Lesegeschwindigkeiten von bis zu 1.050 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 1.000 MB/s erreichen.

Das SanDisk Extreme Portable-Laufwerk kann rauen Bedingungen standhalten und verfügt über ausreichend Speicherplatz, um den internen Speicher der Xbox One zu verdoppeln. Es ist eine lohnende Option für Benutzer, die ein Gleichgewicht aus Haltbarkeit, Kapazität und Geschwindigkeit benötigen.

Seagate Game Drive Hub

Das Game Drive Hub ist ein weiteres offiziell lizenziertes Xbox-Speichergerät von Seagate. Sein Design richtet sich an Benutzer, die die größtmögliche Kapazität zum Speichern ihrer großen Spiele- oder Medienbibliotheken benötigen. So verfügt es über eine Speicherkapazität von satten 8 TB.

Das Game Drive Hub hat zwar die höchste Kapazität aller hier aufgeführten Laufwerke, ist aber aufgrund seines HDD-Designs nicht das schnellste. Benutzer können mit Geschwindigkeiten von etwa 160 MB/s rechnen, was für die Ausführung von Spielen ausreicht, aber das Kopieren großer Datenmengen behindern könnte.

Ein weiterer Nachteil des Game Drive Hub ist seine Größe. Es ist größer als alle anderen Laufwerke auf dieser Liste, da es eine 3,5-Zoll-Festplatte im Inneren enthält. Im Gegensatz zu den anderen bisher erwähnten Laufwerken benötigt es außerdem einen externen Stromadapter, um betrieben werden zu können. Andererseits werden seine Mängel durch die beiden USB-Anschlüsse etwas gemildert.

Der Game Drive Hub ist zwar nicht perfekt, aber dank seiner großen Kapazität ideal für Spieler mit umfangreichen Spielesammlungen. Es hat vielleicht nicht die schnellsten Geschwindigkeiten, aber angesichts des niedrigen Preises kann man sich kaum beschweren.

Silicon Power 1TB A62

Die 1TB A62 von Silicon Power ist eine erschwingliche Möglichkeit, den Speicherplatz auf der Xbox One zu erweitern. Seine Kapazität von einem Terabyte entspricht der der Extreme Portable SSD, aber aufgrund des HDD-Designs hat es eine geringere Geschwindigkeit von etwa 160 MB/s.

Trotz des günstigen Preises ist die A62 widerstandsfähiger als die meisten externen Laufwerke. Sie ist stoßfest und verfügt über die Wasserdichtigkeitsklasse IPX4. Diese Einstufung bedeutet, dass sie nur leichten Spritzern standhält, und es ist nicht ratsam, sie nass zu machen.

Auch wenn die A62 keine Geschwindigkeitswettbewerbe gewinnt, ist sie doch eine praktische Wahl für Xbox-Nutzer. Wie die Extreme Portable SSD verdoppelt sie die Speicherkapazität der Xbox, aber sie kostet weniger. Außerdem ist sie solide verarbeitet, auch wenn sie nicht mit der Extreme Portable SSD mithalten kann.

Wie behebt man den Fehler SD-Karte kann nicht gelesen werden

Zusammenfassung: In diesem Beitrag werden 11 Methoden zur Behebung des Fehlers „SD-Karte kann nicht gelesen werden“ oder „Karte wird unter Windows, Mac und Telefon nicht erkannt“ vorgestellt. Es teilt auch die beste SD-Karten-Wiederherstellungssoftware, um Fotos und Videos wiederherzustellen, die durch solche Fehler verloren gegangen sind.

Sind Sie mit einem der folgenden Fehler konfrontiert, wenn Sie versuchen, auf Ihre SD-Karte zuzugreifen?

  • Fehler ‚Lese-/Schreibfehler auf SD-Karte‘.
  • Fehler ‚Speicherkarte kann nicht gelesen werden.
  • Fehler ‚Der eingelegte Datenträger kann von diesem Computer nicht gelesen werden.‘
  • Fehler ‚SD-Karte ist nicht zugänglich. Die Datei oder das Verzeichnis ist beschädigt und kann nicht gelesen werden.‘
  • SD-Kartendateien können nicht angezeigt werden
  • Der Laufwerksbuchstabe der SD-Karte fehlt
  • Das Telefon erkennt die SD-Karte nicht

Das Problem, dass die SD-Karte nicht mehr lesbar ist oder nicht erkannt wird, kann bei jedem Gerät auftreten, sei es ein PC, ein Mac, eine Kamera oder ein Android-Handy. Dies hat zur Folge, dass Sie Ihre Fotos, Videos oder andere Dateien auf der SD-Karte nicht mehr öffnen können.

Es kann verschiedene Gründe dafür geben, dass die SD-Karte von Ihrem System nicht erkannt oder gelesen wird, z. B,

  • Physisch beschädigte SD-Karte
  • Defekter Kartenleser oder USB-Anschluss
  • Beschädigte SD-Karte
  • Mit Viren infiziertes System
  • Schreibgeschützte SD-Karte
  • Nicht aktualisierte SD-Kartentreiber

Wie behebt man also den Fehler „SD-Karte kann nicht gelesen werden“? Um das Problem anzugehen, werden wir mehrere Methoden zur Behebung von SD-Kartenfehlern auf Windows, Mac oder Android-Handy vorstellen.

Sie können diese Methoden auf SDSC, SDHC, SDXC, miniSD, microSD und andere Arten von Speicherkarten anwenden, die in Telefonen, Kameras und anderen Geräten verwendet werden.

Wie behebt man den Fehler „SD-Karte wird nicht gelesen“?

Beheben Sie das Problem „SD-Karte wird nicht erkannt“, indem Sie zunächst die Hardwareverbindungen wie Kartenleser, USB-Kabel usw. überprüfen.

Wenn die Hardware-Verbindungen ordnungsgemäß funktionieren, gehen Sie zu software- oder systembezogenen Korrekturen über, wie z. B. Neustart, Treiberaktualisierung, Zuweisung eines Laufwerksbuchstabens, Formatierung und andere.

Der wichtigste Aspekt bei der Behebung dieses Fehlers ist die Wiederherstellung der unzugänglichen Daten, wenn Ihre SD-Karte unlesbar geworden ist. Dies erfordert eine professionelle SD-Karten-Wiederherstellungssoftware, die verlorene Fotos und Videos wiederherstellt, ohne dass deren ursprüngliche Qualität verloren geht.

Allgemeine Methoden zur Behebung des Fehlers „SD-Karte kann nicht gelesen werden“ unter Windows, Mac und Android

  1. Überprüfen Sie Ihren SD-Kartenleser
  2. Verwenden Sie einen anderen USB-Anschluss
  3. Schalten Sie den Schreibschutz der SD-Karte aus
  4. Starten Sie das Gerät neu
  5. Schalten Sie Ihren Computer oder Ihr Telefon in den Ruhezustand
  6. Formatieren Sie die SD-Karte, um den Lese-/Schreibfehler der SD-Karte zu beheben.
  7. Wiederherstellen von Daten von SD-Kartendaten, die den Fehler „kann nicht lesen“ anzeigen
  8. Aktualisieren Sie die Treiber
  9. Weisen Sie der SD-Karte einen neuen Laufwerksbuchstaben zu
  10. 10. Finder-Einstellung so einstellen, dass SD-Karte auf Mac angezeigt wird
  11. SD-Karte im Festplattendienstprogramm einbinden

Methode 1. Überprüfen Sie Ihren SD-Kartenleser

Das Problem könnte bei Ihrem externen Kartenleser liegen. Auch die eingebauten Kartenleser in Laptops oder Desktop-PCs müssen manchmal repariert werden. Um zu prüfen, ob der Kartenleser beschädigt ist, versuchen Sie die folgenden Abhilfemaßnahmen:

Verwenden Sie einen anderen externen Kartenleser und überprüfen Sie, ob Ihr Windows-PC oder Mac die SD-Karte lesen kann.
Versuchen Sie, mit dem integrierten Kartenleser eines anderen Computers auf die SD-Karte zuzugreifen.
Wenn Sie den Fehler „SD-Karte wird nicht gelesen“ mit diesen Abhilfemaßnahmen beheben können, bedeutet dies, dass Ihr Kartenleser defekt ist und ausgetauscht werden muss.

Methode 2: Verwenden Sie einen anderen USB-Anschluss

Es kann sich um ein Problem mit dem USB-Anschluss handeln. Einige Laptops haben mehr als einen USB-Anschluss – vorne und hinten. Versuchen Sie, durch Vertauschen der Steckplätze auf die Karte zuzugreifen, oder verwenden Sie den USB-Anschluss eines anderen Computers.

Die Fehlermeldung „SD-Karte wird nicht gelesen“ kann durch den Wechsel des USB-Anschlusses behoben werden.

Methode 3: Schalten Sie den Schreibschutz der SD-Karte aus

Wenn der Schreibschutz auf Ihrer SD-Karte aktiviert ist, können Sie keine Dateien auf dem Medium öffnen, bearbeiten, kopieren oder speichern. Sie können jedoch die Dateien auf Ihrer SD-Karte anzeigen.

Stellen Sie sicher, dass Sie den Schalter nach oben schieben, um ihn zu entsperren, falls er gesperrt ist. Versuchen Sie dann, die SD-Karte auf Ihrem Telefon oder Computer zu öffnen. Der Fehler SD-Karte kann nicht gelesen und geschrieben werden sollte behoben sein.

Methode 4: Starten Sie das Gerät neu

Ein Neustart des Geräts behebt häufig den Fehler „SD-Karte kann nicht gelesen werden“ auf dem Telefon, PC oder Mac.

Trennen Sie zunächst den SD-Kartenleser von Ihrem Handy oder Computer. Starten Sie das Gerät neu und schließen Sie die SD-Karte dann wieder über den Kartenleser an. Prüfen Sie, ob Ihr Handy oder Computer die SD-Karte lesen kann.

Methode 5: Versetzen Sie Ihren Computer oder Ihr Handy in den Ruhezustand

Wenn die SD-Karte nicht erkannt wird oder sie nicht in der Laufwerksliste unter „Dieser PC“ oder „Arbeitsplatz“ angezeigt wird, könnte dies an einem geringen Speicherplatz Ihres Computers liegen.

Schließen Sie alle Programme. Lassen Sie Ihr System einige Minuten lang ruhen oder im Leerlauf laufen. Schließen Sie dann die SD-Karte an. Der Laufwerksbuchstabe sollte jetzt sichtbar sein.

Sie können den gleichen Schritt auch auf Ihrem Mobiltelefon versuchen.

Methode 6: SD-Karte formatieren, um SD-Karten-Lese-/Schreibfehler zu beheben

Formatieren Sie die unlesbare SD-Karte. Dadurch wird nicht nur der Fehler „SD-Karte kann nicht gelesen werden“ behoben, sondern das Speichermedium wird auch wiederverwendbar.

Schritte zum Formatieren der SD-Karte auf dem PC:

  1. Schließen Sie die SD-Karte an den PC an.
  2. Öffnen Sie diesen PC.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Buchstaben Ihrer SD-Karte unter Geräte und Laufwerke und wählen Sie Formatieren.
  4. Klicken Sie im Fenster Formatieren auf das Feld Dateisystem und wählen Sie eine der drei Optionen – NTFS, FAT32, exFAT.
  5. Klicken Sie auf Start.

Sie können auch eine Formatierungsanwendung ausprobieren, um Ihre SD-Karte zu formatieren.

Schritte zum Formatieren der SD-Karte auf dem Mac:

  • Schließen Sie die SD-Karte an den Mac an.
  • Starten Sie den Finder.
  • Wechseln Sie in den Ordner Programme.
  • Mit einem Doppelklick gelangen Sie zu Dienstprogramme > Festplatten-Dienstprogramm.
  • Wählen Sie Ihre SD-Karte im linken Fenster aus. Klicken Sie auf Löschen.
  • Benennen Sie die SD-Karte im Dialogfeld. Wählen Sie aus der Dropdown-Liste das Format exFat.

Klicken Sie auf Löschen.

SD-Karte auf dem Android-Handy formatieren

Sie können die microSD-Karte Ihres Telefons formatieren, um den Fehler „SD-Karte kann nicht gelesen werden“ auf dem Mobiltelefon selbst zu beheben. Navigieren Sie dazu zu Einstellungen > Speicher > Ihre SD-Karte > Wählen Sie SD-Karte formatieren/löschen.

Der Pfad kann je nach Android-Handyvariante unterschiedlich sein.

Wie kann man Fotos auf Mac oder PC von einer SD-Karte nach dem Formatieren wiederherstellen?

Die Formatierung behebt zwar den Lese-/Schreibfehler auf der SD-Karte, löscht aber auch alle auf der SD-Karte gespeicherten Fotos und Videos. Sie können jedoch gelöschte Fotos, Videos und Audiodateien mit der SD-Karten-Wiederherstellungssoftware für Windows und Mac – Stellar Photo Recovery – wiederherstellen. Lesen Sie mehr

Methode 7: Wiederherstellen von Daten von SD-Karten, die den Fehler „kann nicht gelesen werden“ anzeigen

Der Fehler „SD-Karte kann nicht gelesen werden“ kann zu Datenverlusten führen, da das Medium unzugänglich wird. Trotzdem ist eine Wiederherstellung von solchen SD-Karten möglich.

Sie können die Mediendateien mit einer SD-Karten-Wiederherstellungssoftware wiederherstellen. Stellen Sie nur sicher, dass Ihre SD-Karte nicht überschrieben oder physisch beschädigt ist.

Die Stellar Photo Recovery Software kann Fotos und Videos von SDHC, SDXC, Speicherkarten, microSD-Karten usw. wiederherstellen, die Lese-/Schreibfehler aufweisen.

Die Software ist schnell genug, um Tausende von Mediendateien zusammen mit ihren ursprünglichen Namen und Datumszeitstempeln wiederherzustellen.

Sie können auch den SMART-Gesundheitsstatus der fehlerhaften SD-Karte überprüfen. Diese Funktion erkennt und zeigt die Fehlerbegegnungen und andere Warnzeichen des Speicherlaufwerkausfalls an.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: Wiederherstellen von Fotos und Videos von einer SD-Karte, die nicht gelesen werden kann:

  1. Schließen Sie die SD-Karte an einen PC oder Mac an.
  2. Laden Sie Stellar Photo Recovery auf den Computer herunter.
  3. Wählen Sie auf dem Startbildschirm der Software die SD-Karte aus. Hinweis: Wenn Sie Ihr SD-Kartenlaufwerk nicht in der Software sehen, beheben Sie zuerst den Fehler „SD-Karte nicht erkannt“ mit den oben genannten Methoden und greifen Sie dann in der Software darauf zu. Sie können auch eine formatierte SD-Karte scannen und wiederherstellen.
  4. Klicken Sie auf Scannen.
  5. Zeigen Sie dann eine Vorschau der wiederherstellbaren Fotos und Videos an und klicken Sie auf Wiederherstellen.
  6. Klicken Sie im Dialogfeld auf Durchsuchen, um den Speicherort für die wiederhergestellten Mediendateien auszuwählen.
  7. Klicken Sie auf Speichern beginnen. Die wiederhergestellten Mediendateien werden an dem angegebenen Speicherort gespeichert.

Methode 8: Aktualisieren Sie die Treiber (für Windows und Mac)

Die SD-Kartentreiber ermöglichen es dem externen Gerät, mit dem Betriebssystem des Computers zu interagieren. Windows erkennt die SD-Karte nicht, wenn die SD-Kartentreiber nicht auf dem neuesten Stand sind. Diese Treiber können auch beschädigt, veraltet oder nicht richtig installiert sein.

Um dieses Problem zu beheben, vergewissern Sie sich zunächst, dass Ihre Treiber aktualisiert sind.

Meistens werden die Treiber mit dem Windows-Update aktualisiert. Auch die Hersteller von USB-Kartenlesern bringen von Zeit zu Zeit Updates heraus, um Fehler zu beheben. Prüfen Sie auf der Website des Herstellers Ihres Kartenlesegeräts, ob Updates verfügbar sind. Installieren Sie sie und prüfen Sie, ob der Fehler behoben ist.

Um SD-Kartentreiber auf dem Mac zu aktualisieren, versuchen Sie, Ihr macOS zu aktualisieren. Dadurch werden die Systemtreiber automatisch aktualisiert.

Methode 9: Weisen Sie der SD-Karte einen neuen Laufwerksbuchstaben zu (für Windows)

Wenn Sie den Laufwerksbuchstaben der SD-Karte nicht in der Laufwerksliste Ihres Computers sehen, bedeutet dies, dass die SD-Karte nicht erkannt wird. Um das Problem „SD-Karte wird vom PC nicht erkannt“ zu beheben, weisen Sie der SD-Karte einen neuen Laufwerksbuchstaben zu.

Schritte zum Zuweisen eines neuen Laufwerksbuchstabens für die SD-Karte:

  1. Schließen Sie die SD-Karte an den PC an.
  2. Drücken Sie die Taste Windows+R, um das Dialogfeld Ausführen zu öffnen.
  3. Geben Sie compmgmt.msc ein. Drücken Sie die Eingabetaste.
  4. Wählen Sie Datenträgerverwaltung.
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk, dem Sie einen Buchstaben zuweisen möchten.
  6. Wählen Sie Laufwerksbuchstaben und Pfade ändern.
  7. Es erscheint ein Dialogfeld, klicken Sie auf Ändern.
  8. Aktivieren Sie die Option Folgenden Laufwerksbuchstaben zuweisen.
  9. Wählen Sie den Buchstaben, den Sie zuweisen möchten, aus der Dropdown-Liste. Klicken Sie auf OK.
  10. Schließen Sie das Fenster Computerverwaltung.
  11. Starten Sie Windows PC neu.

Der Laufwerksbuchstabe der SD-Karte sollte jetzt in der Laufwerksliste sichtbar sein.

Methode 10. Finder-Einstellung so setzen, dass SD-Karte angezeigt wird (für Mac)

Wenn Sie die SD-Karte auf dem Mac nicht anzeigen können, obwohl alle Hardwareanschlüsse für die SD-Karte, den Slot oder den USB-Leser vorhanden sind, überprüfen Sie die Finder-Einstellungen für den Schreibtisch. Es ist möglich, dass die externen Festplatten nicht auf dem Mac-Schreibtisch angezeigt werden dürfen.

Schritte zum Anzeigen von SD-Karten auf dem Mac-Schreibtisch

  1. Navigieren Sie zu Finder > Voreinstellungen > Registerkarte Allgemein.
  2. Aktivieren Sie die Option Externe Laufwerke.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Seitenleiste.
  4. Aktivieren Sie die Option Externe Datenträger unter Geräte, um die SD-Karte im Finder anzuzeigen.

Jetzt sollte Ihre SD-Karte auf dem Mac sichtbar sein.

Methode 11: Montieren Sie Ihre SD-Karte im Festplattendienstprogramm (für Mac)

Wenn die SD-Karte nicht richtig gemountet ist, kann dies zu der Fehlermeldung „SD-Karte nicht lesbar“ führen. \Daher sollten Sie die SD-Karte zunächst über das Festplattendienstprogramm einbinden und dann überprüfen. Mehr lesen

Schritte zum Einhängen der SD-Karte auf dem Mac:

  1. Geben Sie Disk Utility in das Suchfeld ein.
  2. Wählen Sie im Fenster des Festplattendienstprogramms auf der linken Seite SD-Karte.
  3. Klicken Sie oben auf die Schaltfläche Mount.
  4. Schließen Sie das Fenster. Ihre SD-Karte sollte auf dem Mac-Schreibtisch lesbar und sichtbar sein.

Fazit

Sie wissen nun, wie man SD-Kartenfehler auf Telefon, Mac oder Windows PC behebt. Um verlorene Daten wiederherzustellen, holen Sie sich Stellar Photo Recovery, ein fortschrittliches SD-Karten-Wiederherstellungstool.

Sie können die kostenlose Testversion der Software auch hier in Anspruch nehmen.